Einzelansicht

Basketball SV Germering | Herren 1 | Pflichtsieg gegen Landsberg

 
Nikolaus Lemli

Die Germeringer Herren luden am vergangenen Samstag zum letzten Heimspiel der Bezirksliga
West gegen den DJK Landsberg. Im erneut gut gefüllten Max-Born-Gymnasium drückten die
Gastgeber den Lechstädtern bereits ab der ersten Minute ihren Stempel auf und konnten das
Spiel am Ende deutlich mit 78:50 für sich entscheiden und so den zweiten Tabellenplatz, der
möglicherweise noch zum Aufstieg ausreichen könnte, sichern.
Veteran Rainer Witzig, der sein Debüt Ende der 90er mit 15 Jahren in der ersten Mannschaft
gegeben hatte, kündigte bereits vor ein paar Wochen an, dass es seine letzte Saison in der
ersten Mannschaft sein wird. In seinem letzten Heimspiel der Ersten, durfte er nochmals in der
Startaufstellung sein bestes geben. Der 36-jährige Distanzwurf-Spezialist kam am Ende auf
stabile sieben Punkte und verwandelte noch einen letzten Dreier auf dem heimischen Parkett.
Für das Highlight des Spiels sorgte jedoch der Nachwuchsspieler Gabriel Kuku, der im Fastbreak
in Traffic mit einem krachenden beidhändigen Slam unter tosendem Applaus des Publikums
abschloss. Das Video dazu seht ihr auf Instagram (SV Germering Basketball).
Verlass war wie immer auf die beiden überragenden Spieler der Saison: Hendrik Wohofsky (22
Punkte, 2 Dreier) und Moritz Kliemke (16 Punkte). Der Dunkminister ließ es wie immer gehörig
krachen und sorgte so auch für ein Highlight-Video auf Instagram. Coach Moltz konnte die
Spielminuten gleichmäßig auf alle zehn Spieler verteilen, was dazu führte, dass sich alle Spieler
erfolgreich in den Boxscore eintragen konnten.
Punkteverteilung: bit.ly/2O8vtyA
Nachdem sich die Konkurrenz erwartungsgemäß gegenseitig die Punkte weggenommen hat,
sind die Germeringer aktuell alleine auf Platz zwei hinter dem bereits feststehenden Meister MTV
München. Wenn die letzten beiden Saisonspiele in Dachau (So., 24.03., 16:15 Uhr) und bei DJK
München Pasing (So., 31.03., 17:00 Uhr) gewonnen werden, ist den Basketballern des SV
Germering der zweite Platz nicht mehr zu nehmen. Im letzten Jahr sind gesamt drei Teams aus
der Bezirksoberliga abgestiegen und somit neben den beiden ersten der Bezirksliga Ost & West
auch der beste Zweite aufgestiegen. Im letzten Jahr zogen die Germeringer hier den Kürzeren,
was in diesem Jahr voraussichtlich positiv für die Germeringer ausgehen wird.
Tabelle: bit.ly/2MxLv4n
#MakeGermeringGreatAgain #BeatLL #HomeWork #YoungMoneyKuku #Mondo #Partykeller
#RookieIntegration