Einzelansicht

Herren 1 | Gelungener Heimspielauftakt gegen TSV Forstenried

 
Nikolaus Lemli

 

Die Zuschauer der gut besuchten und optisch durch unsere neuen Sponsoren CEWE und
Docuware aufgewerteten Max-Born-Halle, erlebten kein schönes, aber ein erfolgreiches Spiel
der ersten Germeringer Basketballmannschaft der neuen Saison. Nachdem die Gäste aus
Forstenried im ersten Viertel noch auf Tuchfühlung waren, setzten sich die Hausherren am Ende
ungefährdet und unspektakulär mit 68:56 durch.

Nachdem vor dem Tip-Off noch schnell das neue Mannschaftsfoto der Herren gemacht wurde,
fanden die Germeringer in der Offensive – angeführt von Kapitän Nikolaus Lemli (11 Punkte), der
die ersten 5 Punkte des Spiels machte – gut ins Spiel. Der Ball wurde gut bewegt und wurde
konsequent auf das Missmatch gespielt. In der Defensive, vor allem im Defense-Rebound wurde
nicht ordentlich gearbeitet. Dadurch konnten sich die Gäste noch mit einem 17:17
Unentschieden in die Viertelpause gehen. Im zweiten Viertel war es dann Moritz „Dunkminister“
Kliemke (22 Punkte), der die Bretter für sich beanspruchte, es mal kurz scheppern ließ und
meistens nur durch Fouls zu stoppen war. Gute Impulse lieferte wie immer Jordan Pavel (15
Punkte, 3 Dreier), der trotz seinen 2,02 m auf dem Flügel zu Hause ist. Er ließ es gleich zwei Mal
von hinter der 3er-Linie regnen und sorgte für die 40:29 Halbzeitführung.
In der zweiten Halbzeit wurde der Vorsprung konsequent verwaltet und die Gegner durch Chris
Jonas (12 Punkte, 2 Dreier) auf Abstand gehalten. Alle Spieler inklusive der Nachwuchsspieler
fanden ihren Weg in die Rotation. Neuzugang Wie Zhong lieferte ebenfalls ein ordentliches Spiel
ab, hielt mit guter Defense den unbequemen Top-Scorrer der Münchner auf 14 Punkte und
sorgte mit einem Halbdistanzwurf für seine ersten Punkte für die Germeringer. Coach Moltz war
trotz des nie gefährdeten 68:56 Sieges nicht zufrieden und leitete direkt erste taktische
Schwachstellen ab, an denen unter der Woche gearbeitet werden soll. Beim nächsten Heimspiel
steht voraussichtlich Nicolas Minnich, der etatmäßige Spielmacher der Germeringer, nach
überstandener Verletzung zur Verfügung.

Punkteverteilung: bit.ly/31jekYh

Am kommenden Samstag, 19.10., um 19:30 Uhr laden die Germeringer Herren zum zweiten
Heimspiel der Saison gegen den TSV Oberhaching in die heimische Max-Born-Halle (Eingang
Max-Reger-Straße). Neben den Herren stehen am ersten Heimspielwochenende noch weitere
Spiele an:

Samstag 19.10.19
12:15 U10 - Utting
17:00 U18m - SB Rosenheim
19:30 Herren 1 - TSV Oberhaching

Sonntag 20.10.19
16:15 Damen 1 - TSV Dachau

Alle Termine auch auf basketball.sv-germering.de
Come and support! Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

#MakeGermeringGreatAgain #RookieIntegration #BeatFOR #VeteranLeadership