Einzelansicht

Herren 2 - Kreisliga West - Niederlage gegen Tabellenführer

 
Peter Kanzler

Mit einer respektablen Leistung verabschiedete sich die zweite Mannschaft des SV Germering in die Winterpause. Gegen den Tabellenführer aus Garmisch-Partenkirchen hielten sie die Partie lange offen, doch in der Schlussphase schwanden die Kräfte – letztlich verloren sie noch deutlich mit 64:73 (36:32).

Einmal mehr war es Topscorer Christian Moltz, der von den Gästen nicht zu stoppen war. Mit Routine und der nötigen Portion Robustheit verschaffte es sich immer wieder Platz unter dem Korb und kam auf insgesamt 26 Zähler. Aber auch Andreas März und Gerald Svinger trafen gut und halfen mit, dass der Vorsprung teilweise acht Punkte betrug.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Gäste, warum sie an der Tabellenspitze stehen: Unter anderem wegen neun erfolgreicher Dreipunktwürfe gingen sie verdient als Sieger vom Platz.

Trainer Hermann Vogel, seit 2019 verantwortlich für Training und Coaching, war trotzdem mit der Leistung seines Teams zufrieden. Vogels Resümee: „Die erste Halbzeit war die vielleicht beste der gesamten Saison. Uns gelingt es immer mehr, den Ball laufen zu lassen. Es hat richtig Spaß gemacht – und gegen diese Mannschaft darf man auch verlieren.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

Punkteverteilung: Moltz (26), März (12), Svinger (9), Kanzler (4), Kügler (4), Scheiber (4), Retzlaff (3), Vogel (2), Heeg und Pavlovic.