Einzelansicht

Herren 3 gewinnt Rückrundenauftakt

 
Thomas Hoffmann

Da die direkte Konkurrenz aus Solln und Dachau an diesem Spieltag gegeneinander spielen muss, konnten unsere Jungs an diesem Wochenende mit einem Sieg den Abstand zumindest auf einen der Verfolger vergrößern. Nachdem in der Hinrunde kein Spiel verloren ging, konnte die Herren 3 im ersten Spiel des Jahres 2020 direkt ein weiteres Ausrufezeichen setzen.

Der Höhepunkt des Spiels:

Ernest Michellini erobert den Ball an der Dreierlinie und läuft alleine auf den Korb zu. Die Zuschauer rufen: „DUNK IHN!!!“ und Ernest macht, was ein Ernest macht. Er dunkt ihn.

Der Tiefpunkt des Spiels:

Ernest Michellini erobert den Ball an der Dreierlinie und läuft alleine auf den Korb zu. Die Zuschauer rufen: „DUNK IHN!!!“ und Ernest macht, was ein Ernest macht. Er verliert beim Sprung die Kontrolle über das Spielgerät und macht "nur" einen Layup.

Der wirkliche Tiefpunkt des Spiels:

Im zweiten Viertel des Spiels verletzte sich der Aufbau aus Vierkirchen am Sprungelenk, sodass er nicht mehr mitspielen konnte. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Gäste durchaus ebenbürtig. Anschließend jedoch konnten 6 Mann nicht mehr ausreichend rotieren und wurden aufgrund der schwindenden Kräfte und Fehlen des besten Mannes von Germering nach und nach auseinander genommen.

Das Fazit:

Germering besiegt Vierkirchen auch ohne Topscorer Adrian Henkel im Rückspiel, dank einer starken Defensive und eines sehr wachen Moritz Rudolph (21 Pkt) mit 56:25.

Das nächste Spiel findet auswärts gegen Mammendorf statt.